Autor*innen
Dance Tryptich (2/3): Titilayo Adebayo

It occurred to me that life feels like a manifestation of the game SIMS.

mehr
Dass es dich gibt

Der Erfahrungsbericht von Ariane Koch zur Premiere von Composition (vor) IV

mehr
Wir sind hier!

Jahrespraktikantin Jasmin Gloor trifft Judith Janser, Leiterin der Maske und Initiatorin des Frauenstammtischs am Schauspielhaus

mehr
Dance-Tryptich (1/3): Songhay Toldon

This solo reflects my longing for the social club dance scene during the lockdown.

mehr
Corona-Passionsspiel

Nicolas Stemann schreibt, komponiert und inszeniert Corona Passionsspiele

mehr
Next Round

Ein Kurzfilm mit Tosh Basco von Wu Tsang mit Musik ihres langjährigen Weggefährten Patrick Belaga

mehr
Dekalog – der Insider*innenbericht

Die 9 Spieler*innen erzählen

mehr
Gehversuche: Fragen & Antworten

«Gehversuche»: Fragen & Antworten zu Mobilität

mehr
Was passiert
im leeren Pfauen?

Der Videokünstler Luis August Krawen bekommt eine Carte Blanche, dieser Frage nachzugehen. Jeweils freitags sehen Sie die neuen Entwicklungen.

mehr
Window Talks

Ein filmischer Lockdown-Essay von Alicia Aumüller und Yannik Böhmer

mehr
Dieser UNGLAUBLICHE Lifehack macht Sie SOFORT GLÜCKLICH

Die Wahrscheinlichkeit, dass Sie diesen Text eigenhändig aufgesucht haben, beträgt nullkommanull Prozent. Er wurde Ihnen via Facebook, Instagram, Twitter oder mittels eines Newsletter-Programms zugespielt. Dass Sie darauf geklickt haben, verrät zwei Dinge über Sie: Erstens, dass Sie glücklich sein möchten. Und zweitens, dass Sie die sozialen Medien rege nutzen.

mehr
Ich bin immer dabei, wenn jemand etwas ausprobieren will

Hausregisseur Christopher Rüping trifft Videotechniker Jasmin Kruezi

mehr
Lockdown Theatre (5):
17 Tricks, um sich durch eine Welt zu bewegen, die ein bisschen fehlt

Maxi Wallenhorst darüber, wie man eine Szene macht, wenn alles drum herum schon zuviel ist

mehr
Und dann habe ich gelesen, dass Kompost sexy ist

Julia Goedicke, Gartenplanerin bei «Veg and the City», trifft den Schauspieler Maximilian Reichert. Gesprächsmoderation: Meret Mendelin

Im Atrium des Schiffbaus entsteht gerade der Schauspielhaus-Garten. Wie seid Ihr zu diesem Projekt gekommen?

Max: Im Schauspielhaus gibt es Arbeitsgruppen zu verschiedenen Themen, da habe ich mich für die Gartengruppe entschieden. Die Vorstellung, dass es im Atrium überall grün ist, finde ich einfach toll. Und dann habe ich gelesen, dass Kompost sexy ist. Und da dachte ich, da muss ich doch dabei sein.

Julia: Das Schauspielhaus hat «Veg and the City» angefragt, ob wir das Gartenprojekt im Schiffbau-Atrium mitgestalten wollen. Wir haben bei der Planung beraten und kümmern uns bei der Ausführung um die Produktbestellung, Pflanzenorganisation sowie ums Einpflanzen. Im ersten Jahr unterstützen wir zudem den Unterhalt: Zweimal pro Woche wird jemand von uns vorbeischauen, damit die Pflanzen nicht nur überleben sondern auch schön gedeihen.

mehr
Lockdown Theatre (4):
Die Rache des Hustens

Sandra Umathum über das Husten im Theater

mehr
Load more